Zürich
Schweiz:
Graz - Innsbruck - Linz
Österreich:
Deutschland:
Hamburg/Windberg - Bamberg - Chemnitz - Essen - Göttingen - Mannheim - München - Potsdam

Seminarstützpunkte

Derzeit führen wir keine Sonderaktionen im Angebot…
Sonderaktion „Kompetenz in letzter Minute“
Digitale Transformation
Agiles Management
Strategische Führung
Für    die    Seminarsaison    2018/19    haben    wir    wieder    eine    praxisrelevante    Vielfalt    an
Weiterbildungsthemen   für   Sie   zusammengestellt.   Bei   der   Auswahl   der   Inhalte   orientieren   wir
uns   wie   gewohnt   an   den   Anforderungen   sowohl   auf   Seiten   der   Führungskräfte   als   auch   auf
Seiten   der   Fachexpertinnen   und   -experten,   die   strategische   und   operative   Themen   in   den
Bereichen     Innovations-,     Produkt-,     Prozess-,     Technologie-     und     Wissensmanagement
zielgerichtet,   fundiert   und   erfolgsorientiert   entwickeln   sowie   umsetzen   sollen   und   hierbei    
einen   praxistauglichen   Rahmen   nutzen   möchten.   Informieren   Sie   sich   über   die   verschiede-
nen   Themen   indem   Sie   auf   das   jeweilige   Bild   klicken.   Bzgl.   weiterer   Details/Anmeldung
klicken Sie bitten den grünen Button.
Expertenseminare der Seminarsaison 2018/19
Wir   entwickeln   Zukunft   -   aus   der   Praxis   für   die   Praxis.   Hierfür   bieten   wir   Ihnen   ein   breites
Angebot    an    Seminaren,    das    Sie    ganz    bequem    an    unseren    13    Seminarstützpunkte n
wahrnehmen    können.    Alternativ    entwickeln    wir    für    Sie    gerne    Ihr    ganz    persönliches
Seminarportfolio    auf    Basis    Ihrer    Themenschwerpunkte.    Zögern    Sie    nicht    länger    und
informieren  Sie sich noch heute über unser unternehmensintegriertes Weiterbildungskonzept.
Seminare
Wir entwickeln Zukunft.
Seminare
Ihre 24/7-Hotline: +49 17 23 72 02 45
Wenn   Digitalisierung   eines zeigt,   dann   ist   es   die   Tatsa- che,   dass   man   allein   nicht mehr     weit     kommt.     Wie aber   entwickelt   und   steuert man    Kooperationsnetzwer- ke im Alltagsgeschäft?
Projekte    laufen    deswegen gegen   die   Wand,   weil   nie eine   tragfähige   Exit-Strate- gie   festgelegt   wurde.   Wag- nis    zu    wagen    heißt    auch, die    richtige    Reißleine    zu haben, wenn‘s klemmt.
Strategische    Weiterbildung ist    vielerorts    immer    noch ein   Fremdwort.   Dabei   bie- tet   ein   gezieltes   Wissens-   &       einiges,   um   dem   Fachkräf- temangel zu begegnen.
Das       Referenzarchitektur- modell   Industrie   4.0   -   Ihr dreidimensionaler   Leitfaden für    die    digitale    Welt    von morgen   einmal   aus   der   Nä- he   betrachtet.   Sie   werden wie wir begeistert sein.
FFE   -   Spielgeld   für   den   El- fenbeinturm?   Wie   Sie   FFE- Mittel   gezielt   zur   Risikoab- sicherung   nutzen   und   den- noch      Ihren      Mitarbeitern und   Mitarbeiterinnen   Raum zum Erproben geben.
Je   volatiler   die   Märkte   sind, umso   wichtiger   ist   es,   das eigene   Unternehmen   in   ei- nem   ruhigen   Fahrwasser   zu halten.     Das     strategische Roadmapping   wirkt   hierbei wie ein Kompass.
Digitale    Geschäftsprozesse gibt   es   seit   es   ERP-Syste- me   gibt.   Was   also   ist   neu an   den   neuen   digitalen   Ge- schäftsprozessen?   Ein   Blick auf   die   Schnittstellen   verrät die Revolution dahinter.
Agile   Modelle   sind   das   neue Schwarz.   Damit   Sie   am   En- de   nicht   schwarzsehen   und Produktion   u.   Service      nicht ins    Chaos    stürzen,    bedarf es    eines    maßvollen    Um- gangs mit der Agilität.
Prozesse   lassen   sich   leben. Vorausgesetzt   sie   sind   dem Leben      entnommen      und stellen   einen   Mehrwert   dar. Da    sich    dieser    nicht    von alleine   generiert,   bedarf   es hochwertiger Methoden.
Digitalisierung    -    alles    nur Technik   und   Daten?   Wenn Sie   daran   Ihre   Zweifel   ha- ben,   sind   Sie   schon   mitten- drin    im    smarten    Produkt- management   als   Kern   des digitalen Unternehmens.
Sie   hätten   gerne   ein   erfolg- reiches    Unternehmen    mit der    Dynamik    eines    Start- Up?   Agile   Designmethoden unterstützen   Sie   dabei,   Ih- rem   Unternehmen   frischen Schwung zu geben.
Machen     Sie     Schluss     mit dem   Silodenken.   Mit   geziel- ten     Design-to-X-Methoden gelingt    es,    Strukturen    zu flexibilisieren    und    die    Be- legschaft   untereinander   ef- fizient zu vernetzen.
Daten   sind   der   neue   Roh- stoff.   Wie   aber   lassen   sich daraus   Innovationen   gene- rieren?   Smarte   Ansätze   lie- fern   hierzu   einen   Schlüssel. Doch   passt   der   auch   zum jetzigen Unternehmen?
Innovationen     fallen     nicht vom   Himmel.   Aber,   sie   las- sen   sich   beschleunigen.   A- gile   Methoden   unterstützen Sie   dabei.   Ihre   Implemen- tierung   bedarf   jedoch   eines gewissen Augenmaßes.
Innovationen     lassen     sich steuern.   Sowohl   positiv   als auch   negativ.   Strategische Ansätze   stärken   Ihre   Inno- vationskraft.   Wie   aber   las- sen    sich    deren    Methoden effektiv implementieren?
Ein    wertorientierter        Kun- dennutzen   ist   der   Schlüssel digitaler   Geschäftsmodelle. Nur,   ein   Schlüssel   ist   nicht immer     leicht     zu     finden. Zum    Glück    gibt    es    eine Suchfunktion.
Business-Case   war   gestern. Im   Kampf   um   Chancenan- teile   braucht   es   von   Anfang an    mehr    Kundenorientie- rung.   Was   sich   so   einfach anhört    wird    schnell    zum methodischen Faktor.
Digitale     Geschäftsmodelle sind    in    aller    Munde    und prominent    hervorgehoben. Doch   was   heißt   das   für   ein mittelständisches       Unter- nehmen,   das   nicht   im   IT- Sektor beheimatet ist?